Das Forum zur neuen 500ccm Generation von Honda.
Aktuelle Zeit: Fr 27. Apr 2018, 01:52

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenpflege
BeitragVerfasst: So 23. Apr 2017, 19:24 
Offline

Registriert: Sa 8. Okt 2016, 20:33
Beiträge: 39
Geschlecht: Keine Angabe
ölt ihr wirklich nur, oder reinigt ihr die Kette auch?
Die Empfehlungen im Netz raten zu gründlicher Reinigung vor dem Ölen.
Mein Problem ist, dass ich zum Reinigen des Mopeds auf einen öffentlichen Waschplatz muss, an dem es nur einen Hochdruckreiniger gibt. Wenn ich Kettenreiniger auftrage, soll ich ja nur mit einem Wasserschlauch, aber ja nicht mit einem Hochdrckreiniger den Reiniger abspülen.
Was meint ihr ist besser: nicht reinigen oder reinigen und abspülen?
Gruß
Laufpeter


Share on FacebookShare on TwitterShare on MySpaceShare on Google+
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenpflege
BeitragVerfasst: Mo 24. Apr 2017, 10:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 10. Apr 2016, 10:27
Beiträge: 15
Geschlecht: Keine Angabe
Reinigen und absprühen mit einem Hochdruckreiniger ist denke ich schädlicher als gar nicht reinigen, da durch den Druck Wasser an den O- oder X- Ringen der Kette vorbeigedrückt werden kann. Das selbe gilt für die Radlager, die du dabei ja auch "treffen" kannst.
Ich mach es so, dass ich die Kette einsprühe, das Spray einwirken lasse und mit einer alten Zahnbürste die Kette leicht (!) abbürste. Danach zieh ich die Kette durch einen alten Lappen bis fast der komplette Dreck weg ist...
Dann noch ein wenig trocknen lassen und neu einfetten.
So ist zwar nicht der komplette Dreck weg, aber eben das meiste :)

Grüße,
Freddi


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenpflege
BeitragVerfasst: Mo 24. Apr 2017, 20:59 
Offline

Registriert: Sa 8. Okt 2016, 20:33
Beiträge: 39
Geschlecht: Keine Angabe
Danke für die Antwort, GreenApple.

Es gibt aber auch Videos im Netz, die nach der Einwirkungszeit des Kettenreinigers volles Rohr mit dem Dampfstrahler auf die Kette halten.
Habe bis jetzt auch nur den Reiniger, wegen Gemeinschaftstiefgarage, dünn aufgetragen und dann trocken gewischt; aber die Kette ist dann nicht so sauber wie neu, ist immer noch Schmutz dran.
Deshalb dachte ich, vielleicht mal richtig draufhalten, damit es mal richtig schön sauber wird.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenpflege
BeitragVerfasst: Di 25. Apr 2017, 07:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 10. Apr 2016, 10:27
Beiträge: 15
Geschlecht: Keine Angabe
würde ich nicht machen, weil:
in den Kettengliedern ist eine Fettfüllung, die durch O- oder X-Ringe nach außen abgedichtet ist. Durch den "harten" Wasserstrahl kann das Fett hinausgespült werden und noch viel schlimmer: es gelangt Wasser in die Kette, was Rost verursachen kann. Wenn spülen, dann nur mit fließendem Wasser ohne viel Druck.
Und wie neu muss die Kette meiner Meinung nach nicht ausschauen, es geht nur darum den Verschleiß durch Reibung zwischen Ritzeln und Kette zu minimieren ;)
Aber zu dem Thema kannst du wahrscheinlich wie bei so vielem 100 Leute fragen und bekommst 100 verschiedene Ansichten. Das ist eben meine :)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenpflege
BeitragVerfasst: Di 25. Apr 2017, 16:14 
Offline

Registriert: So 16. Aug 2015, 14:12
Beiträge: 118
Bilder: 23
Wohnort: bei Stuttgart
Geschlecht: Mann
Seitdem meine (original) Kette an der CB-X nach nicht mal 10.000km völlig hinüber war putz ich sie eigentlich so gut wie gar nicht mehr. Mit Lappen das überschüssige Fett abwischen, vor allem im Gehäuse um das Ritzel, aber keine Chemie mehr. Ich hatte die alte Kette mit S100 Reinigergel und Zahnbürste ordentlich rangenommen und sie damit wahrscheinlich schon zur Abholung angemeldet. Da war noch nicht mal der Dampfreiniger in der Nähe. Danach immer das weiße Kettenfett auf Hauptständer und Hinterrad im ersten Gang mit Standgas drehend aufgeknallt. Das war dann der Sargnagel, jedenfalls waren die O Ringe aufgedunsen und die Kette 'stand', konnte man einzeln ausrichten, obwohl sie gut geschmiert aussah. Kettenblatt und Ritzel waren komischerweise noch wie neu.
Ich hab jedenfalls was dabei gelernt und kann keinem empfehlen es mir nachzumachen.

Kürzlich hab ich mir den CLS Evo Kettenöler montiert, auch weil eine große Tour ansteht. Kann danach erst sagen wie es sich damit auf Dauer macht. Aber es gibt hier den Erfahrungsbericht dass die Ölmengen zu gering sein können, und man eher mal ne Stufe höher einstellen sollte.

Heißt am Ende, man muss sich halt doch regelmäßig drum kümmern. :)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenpflege
BeitragVerfasst: Fr 2. Mär 2018, 22:55 
Offline

Registriert: Sa 8. Okt 2016, 20:33
Beiträge: 39
Geschlecht: Keine Angabe
Hab mir heute auf der Motorradmesse das Profi Dry Lube gekauft. Bin schon gespannt, ob es sich wirklich so gut macht, wie versprochen. Ich werde auf jeden Fall berichten.
Gruß
Laufpeter


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Impressum   Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Zweiradforen - Topliste  Biker-Corner Top 100  Motorrad-100.de - Die 100 besten Motorradseiten