Das Forum zur neuen 500ccm Generation von Honda.
Aktuelle Zeit: So 25. Feb 2018, 20:27

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Offroad Rally Umbau
BeitragVerfasst: Fr 16. Mai 2014, 22:06 
Offline

Registriert: Fr 16. Mai 2014, 21:54
Beiträge: 2
Geschlecht: Keine Angabe
Hallo zusammen!
Bin neu hier also hoffe ich das mein Thema hier richtig ist :D

Ich interessiere mich für die offroad Eigenschaften der cb500x und würde gerne ein Rally bike daraus machen.
Hat jemand von euch Erfahrung mit solchen umbauten oder hat es selbst schon an der cb500x gemacht??

habe da recht vielversprechenden Bilder im Internet gefunden:
https://fbcdn-sphotos-c-a.akamaihd.net/ ... 5321_o.jpg
http://img.photobucket.com/albums/v655/ ... ge-470.jpg

Mich würde interessieren was da alles an der cb500x zu machen wäre und ob das alles in Österreich typisierbar ist.
Freue mich auf antworten
Lg


Share on FacebookShare on TwitterShare on MySpaceShare on Google+
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Offroad Rally Umbau
BeitragVerfasst: Sa 17. Mai 2014, 23:37 
Offline

Registriert: Sa 12. Apr 2014, 16:56
Beiträge: 13
Geschlecht: Keine Angabe
Ist das eine andere Gabel ? Was wurde den geändert ?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Offroad Rally Umbau
BeitragVerfasst: So 18. Mai 2014, 11:37 
Offline

Registriert: Fr 16. Mai 2014, 21:54
Beiträge: 2
Geschlecht: Keine Angabe
Genau das ist ja meine Frage :D

Was ihr denkt was man alles umbauen müsste
Lg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Offroad Rally Umbau
BeitragVerfasst: Mo 19. Mai 2014, 10:21 
Offline

Registriert: Mi 3. Apr 2013, 10:07
Beiträge: 160
Bilder: 1
Wohnort: Odenwald
Geschlecht: Keine Angabe
Ob die 500er für den harten Offroad Einsatz die richtige Wahl ist? Immerhin wiegt sie ohne die ganzen Plates und Verstärkungen schon fast 200KG.

Dann vieleicht doch lieber eine Yamaha TTR oder wenn man auch mit weniger Leistung zufrieden ist, die CRF250L. Was man mit einer CRF alles machen kann, könnt Ihr hier in einem tollen Reisebericht lesen:

http://feldweg-streuner.blogspot.de/p/rumanien-drei-wochen-im-autember.html


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Offroad Rally Umbau
BeitragVerfasst: Do 19. Feb 2015, 17:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Jan 2015, 18:45
Beiträge: 21
Geschlecht: Keine Angabe
Hallo!

Habe lange gesucht und nun, glaube ich die richtigen Antworten gefunden.
Da mir dieser Umbau auch sehr gefällt!
Es gibt ein Asiatisches Honda Forum und da sind die Infos nachzulesen.

Also die Gabel ist wohl von einer CRF250 , umgebaut komplett für die 500 X d.h. mit Gabelbrücke und allem was dazu gehört.
Felgen vorne und hinten wohl auch.

So nachdem wir ja in Europa bzw. Deutschland leben, es eine Rennleitung und den Lieben TÜV gibt,
wird so ein Umbau wohl nicht funktionieren.
Ich sehe das Problem beim ABS.
Speichenfelgen gibt es genügend die passen würden von der Dimension her, aber der ABS Kranz würde wegfallen und damit verliert man die ABE.
Es gibt eine Englische Firma die wohl jetzt schon ein paar Prototypen an Felgen raus gebracht hat, aber die halten sich noch sehr bedeckt.

Also gar nicht so leicht die Mühle so umzubauen.

Aber ich bleibe dran.

Gruß Mario


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Offroad Rally Umbau
BeitragVerfasst: Do 29. Okt 2015, 21:48 
Offline

Registriert: Do 29. Okt 2015, 21:34
Beiträge: 2
Geschlecht: Mann
Hallo

Ich bin aus der Schweiz, bin 44 Jahre alt und fahre seit 4 Jahren Motorrad. Zu meiner 28-jährigen DR600S habe ich gestern eine CB500XA geholt. Möchte nächstes Jahr mal in den Osten fahren, sollte doch alles geteert sein. Trotzdem fände ich ein Umbau spannend. Dieser Thread ist ein bisschen eingeschlafen und ich möchte fragen, ob jemand Erfahrung hat mit der Firma und deren Produkte:

http://www.rally-raidproducts.co.uk/honda-cb500x-cb500f

Die Frage wegen Papieren wurde gestern so beantwortet:

Patrick , we have no certificates of approval, these are bolt on accessories, I am I interested to know what these "approvals" cover? If you have any internet links that will give me such information I will take a look.
I have heard of TUV, we simply cannot afford this on a yearly basis Regards

Habe ich es richtig verstanden, wenn ich die Teile montiere und etwas passiert (Unfall, Kontrolle) ich ziemlich verloren habe?

Lieben Dank für eure Rückmeldungen und Gedanken.
Patrick


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Offroad Rally Umbau
BeitragVerfasst: Do 29. Okt 2015, 22:54 
Offline

Registriert: Do 26. Mär 2015, 11:20
Beiträge: 248
Bilder: 0
Geschlecht: Mann
Schwieriges Thema... Also erstmal muss man sich immer überlegen, dass ABE, TÜV und Versicherungsschutz 3 Dinge sind, die nicht direkt gekoppelt sind. Wenn ich einen Auspuff ohne ABE anbaue und mein Motorrad wird geklaut oder ich fahre in die Leitplanke, dann ist das egal und die Versicherung zahlt.

Wenn mein Fahrzeug kein TÜV hat, ist das auch noch kein Ausschlusskriterium für einen gültigen Versicherungsschutz.

Nehmen wir jetzt mal an ihr baut einen schweren Unfall, wo der Schaden in die 100.000er geht und euer Fahrzeug war umgebaut etc. aber versichert, dann kann die Versicherung im schlimmsten Fall in Regress gehen und maximal 5.000 Euro zurückfordern. Da muss jeder sich einfach vorher überlegen, ob ihm das die Sache Wert ist oder nicht.

Man muss aber auf der anderen Seite auch ehrlich zu sich selbst sein und zugeben das eine CB500X dieum die 6000 Euro kostet und Umbauen die noch einmal das selbe kosten am Ende wenn überhaupt nur zu einem Durchschnittlichen Offroad bike führen.

Also wenn da nicht ganz viele Emotionen dabei sind, sollte man sich lieber eine wirklich gute Maschine kaufen die genau dafür ausgelegt ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Offroad Rally Umbau
BeitragVerfasst: Do 29. Okt 2015, 22:55 
Offline

Registriert: So 16. Aug 2015, 14:12
Beiträge: 118
Bilder: 23
Wohnort: bei Stuttgart
Geschlecht: Mann
Hi Patrick,

ich hab mir das Thema um RallyReid mal angesehen, für mich persönlich kommt der Aufwand aber nicht infrage. Ich würde für so ne Offroad-Sache auf ein anderes Bike umsteigen, das in der Hinsicht schon mehr mitbringt, mir wäre das hier in D den Aufwand nicht wert mit der Abnahme.

Wie das in der Schweiz läuft weiss ich leider nicht. Du kannst bei uns in D prinzipiell jeden Umbau dem TÜV zur Zulassung vorstellen. Die Jungs haben einen gewissen Spielraum, aber wenn du nen schlechten Tag erwischt können sie dich auch mit nem guten und hochwertigen Umbau heimschicken.

Oben wurde von Maf schonmal angemerkt, dass der Wegfall des ABS Rings bei uns in D wohl so ein No-go wäre dass man die Zulassung komplett verliert.

Manchmal hilft die Flucht nach vorne und ehrliche Diskussion mit den Sachverständigen was du vorhast, natürlich vor dem Umbau, ob sie Chancen sehen dass es dir zugelassen wird. Die sollten natürlich eure lokalen Regeln kennen :)

Wenn du mehr von RallyReid an der X sehen willst, es gibt auf Youtube einen Kanal von blancolirio, das ist ein Amerikaner der das RallyReid Stage 3 Kit verbaut hat. (Dort geht das ohne weiteres, die kennen kein TÜV). Sieht gut aus, fast ein komplett neues Bike, hat aber auch so seine Tücken. Z.B. kannst du den Hauptständer wegschmeissen wenn du den Unterbodenschutz montierst.
Sehr anschaulich, und es ist auch ein Video dabei wo er eine Standardmaschine danebenstellt.

Grüsse

Gesendet mit Tapatalk für Android.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Offroad Rally Umbau
BeitragVerfasst: Do 29. Okt 2015, 22:59 
Offline

Registriert: So 2. Nov 2014, 12:08
Beiträge: 61
Geschlecht: Keine Angabe
ich persönlich fände den Umbau auch extrem spannend, hab mir auch schon im Internet diverse Dinge angeschaut. Aber ich denke mit der TUV abnahme usw ist das sicherlich so eine Sache.

Aber ich denke wenn man ehrlich ist, für den Preis (2-3000 $), dann braucht man ne Werkstatt die es einbaut, in Deutschland muss es erstmal durch den TÜV usw. Dafür bekommt man ja ne gut erhaltende Transalp oder eine andere Offroad fähige Reiseenduro.

Die CB sieht einfach hammer aus mit dem Umbau und hätte ich Geld wie heu würd ich es umbauen. Aber so wäre mir der Aufwand und das Geld zu schade. Zumal ich auf jedenfall Level 3 mit den Speichenrädern haben wollte, dafür braucht man aber wieder Level 1 und 2.

Als Reisemotorrad find ich die CB dennoch super. Und mal ehrlich wie offroad fährt man denn ? Ist doch alles eher eine Reifenfrage (oder?). Ne besser Federung könnte man sich ja dennoch holen.

wie weit in den Osten soll es denn gehen ? :cool: Für Kasachstan würd ich mir auch den Umbau holen. Alles andere schafft man denk ich auch mit Gussrädern, Straßenreifen und mit unseren aufgebocktem nakedbike :D

auf jedenfall gute fahrt.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Offroad Rally Umbau
BeitragVerfasst: Do 29. Okt 2015, 23:04 
Offline

Registriert: So 2. Nov 2014, 12:08
Beiträge: 61
Geschlecht: Keine Angabe
Im Prinzip 6000 € (neue cb) + 4000 (Umbau, Einbau, Versand, Abnahme) = genau passend Geld um sich die neue Afrika twin zu kaufen :)

wird denk ich auch mein nächstes Mopped :lachen:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Impressum   Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Zweiradforen - Topliste  Biker-Corner Top 100  Motorrad-100.de - Die 100 besten Motorradseiten